Werbung



Stoppelmarkt Umzug am Donnerstag

In jedem Jahr lockt  im August in Vechta der Stoppelmarkt zigtausende von Besuchern an.
Die genaue Zahl kann ich gar nicht sagen.
Ich selber bin in Vechta geboren aber schon vor ein paar Jahren nach Sachsen gezogen.
Der Stoppelmarkt allerdings ist ein Fest an dem man gerne wieder an seinen Geburtsort zurückkommt.
Im letzten Jahr habe ich mich mit meiner Lebensgefährtin im Hotel Kaponier eingemietet um ein paar der 5 tollen Tage in Vechta zu erleben. Über das Hotel Kaponier werde ich dann an anderen Stellen berichten. Auf jeden Fall empfehlenswert.

[ad#ad-1]

Stoppelmarkt Donnerstag Fußgruppe beim Umzug

Der Stoppelmarkt geht immer von Donnerstags bis Dienstags. Über die anderen Tage werde ich später auch in einem weiteren Beitrag berichten.
Am Donnerstag ist der Eröffnungsumzug der durch die Innenstadt Vechta führt und dann am Stoppelmarkt endet. Der Umzug ist wie ein kleiner Karnevalsumzug. Es gibt eine Vielzahl an Mottowagen die Liebevoll erstellt worden sind.
Es gibt aber auch Fußgruppen mit originellen Kostümen.
Die Gruppen und Wagen werden von den Vereinen und privaten Gruppen aus Vechta und den umliegenden Gemeinden in den Umzug eingebracht.

Auf den beiden Fotos kann man einmal einen Wagen sehen und einmal eine Fußgruppe. Aus welchen Ortschaften die beiden Gruppen nun kommen weiß ich nicht.
Vielleicht gibt es ja jemanden der sich wieder erkennt.

Nach dem Umzug geht es dann auf den Stoppelmarkt. Der Stoppelmarkt Donnerstag ist noch nicht so sehr besucht. Das sollte man nutzen um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und gemütlich das erste Bier auf der Westerheide „so nennt sich der Platz auf dem der Markt stattfindet“ am besten mit guten Freunden zu trinken.
Wir werden in diesem Jahr auf jeden Fall auch wieder zum Stoppelmarkt kommen.

Grüße Lothar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge