Werbung



Bus Badereise – mit dem Bus nach Lloret de Mar

Beitrag von Marco aus Berlin
Spanien sollte es diesmal sein. Um endlich einmal braun zu werden, buchte ich eine der Badereisen als Busreise. Schließlich wollte ich ja Leute kennenlernen, die noch nicht steinalt sein sollten. Also Badereisen – denn ab einem bestimmten Alter zeigt sich Frau nicht mehr im Bikini und Mann nicht mehr in der Badehose. Oder doch?
[ad#ad-1]

Ich stand also pünktlich an der Haltestelle, krabbelte um vier Uhr morgens todmüde in den Bus und schlief weiter. Schließlich war die Fahrt lange und mir die anderen Gäste vorerst recht egal. Leute gucken kann ich auch im Hotel. Vorerst „Gute Nacht“. Der Busfahrer schaltete ins Funkhaus – sprich: das Radio an – und es ging los.

Dann endlich Spanien. Alles im Laufschritt mit Koffer vom Parkplatz zum Hotel, Schlüssel fassen – und dann: endlich Urlaub. Abends ging es dann gleich erst mal zum Leutegucken in die Discos. Immerhin ist es hier nicht schwer Anschluss zu finden, denn Lloret de Mar besitzt etwa 100 Discos. Wir feierten also die Nacht nahezu durch. Aber am nächsten Tag stand die erste Tour an, wobei ich vor allem die Burg von Lloret de Mar faszinierend fand. Irgendwie sieht sie fast ein bisschen aus, als würde sie gleich auf den Strand fallen.

Lothar www.reiseartikelverzeichnis.de
Hallo Marco,
danke für den kurzen Bericht. Hätte gerne etwas länger sein können. Aber kein Problem.
Einen Bus mieten um nach Spanien zu fahren wäre für mich zu anstrengend.
Bis Lloret de Mar fährt man von Berlin bestimmt 24 Stunden . Da bekommt man ja krumme Beine.
Ich war vor vielen Jahren mal in Lloret de Mar . Da war den ganzen Tag Party angesagt. Und Mädels konnte man auch gut anbaggern. Also für junge Menschen empfiehlt es sich auf jeden Fall mal in Lloret de Mar Urlaub zu machen.

Grüße Lothar

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge