Werbung



BaBARee München

Bericht von Franziska:
Was macht man wohl in München, wenn man nicht viel Geld hat. Ich kann aus Erfahrung sagen, dass das wirklich schwierig ist, denn zum Beispiel in einem Restaurant essen zu gehen, kann einen schon arm machen. Doch glücklicherweise gibt es auch in München Leute mit wenig Geld, zum Beispiel Studenten und daher auch das baBARee.

Diese coole Erlebnisbar wurde mir von ein paar Freunden empfohlen, die sich in München auch eher durchschlagen als wirklich gut leben. Irgendwie kann ich gar nicht richtig sagen, was es denn nun eigentlich war. Ist es eine Kneipe oder ein Restaurant? Oder vielleicht sollte man es doch eher als Bistro bezeichnen? Das besondere an diesem Schuppen ist, dass es genau die richtige Mischung aus allem ist. Die Bedienung besteht ausschließlich aus jungen, hübschen Frauen. Darüber waren natürlich besonders meine männlichen Begleiter erfreut und fanden das schon Erlebnis genug. Alles findet in einer richtig lockeren, netten Umgebung statt.

Und das Essen ist wirklich der Hammer. Die Veranstalter haben es geschafft, Sterneküche für den kleinen Geldbeutel zu kreieren. Und so kann es sich jeder Student oder anderer armer Mensch (wie ich) leisten, hier ein kulinarisches Erlebnis zu genießen. Wer also Hunger hat und eine treffsichere Adresse in München sucht, dem empfehle ich das baBARee.

Eine Antwort auf Ausgehtipp Nachts in München BaBARee München

  • Hallo Franziska,
    ich habe Deinen Bericht geschaltet jedoch muss ich anmerken das es das Babare wohl schon seit 2006 nicht mehr gibt.
    Im Munic Partyguide wird die Bar als geschlossen geführt und auch die Website ist nicht mehr die einer Bar.

    Hier darum eine Frage an alle Leser.
    Gibt es vergleichbare alternativen . Wer kann mir aktuelle selbst erlebte Berichte zum Nachtleben in München schicken.

    Bitte dann hier über Kommentarfunktion.
    Grüße Lothar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge