Werbung



Ich war heuer in Ägypten und dort in Hurghada untergebracht. Da ich mit meiner Frau und meinen Sohn unterwegs war, mussten wir uns ein Hotel buchen, welches auch für Familien interessant ist. Da wir von einem Bekannten einen guten Tipp bekamen, checkten wir im Intercontinental Abu Soma Resort ein. Schon zu Beginn, wurden wir sehr freundlich empfangen und das wir ein Kleinkind dabei hatten war den ganzen Aufenthalt kein Problem.

Natürlich wollten wir auch ein wenig Kultur ansehen und so führten uns mehrere Ausflüge ins Landesinnere. Einer davon ging nach Luxor. Mithilfe der Manduca Babytrage war es für uns kein Thema, auch längere Strecken und Aufenthalte zusammen mit unseren Sohn zu machen.
Während der mehrstündigen Tour machten wir auch am Karnak Tempel halt. Es ist eine der größten Tempelanlagen in Ägypten und bietet viele interessante Sehenswürdigkeiten. Sehr beeindruckend war die Statue von Ramses, den sie ist gut erhalten und ragt sehr hoch hinaus.
Da die Tempelanlage in Bezirke unterteilt ist, muss man sehr viel laufen und somit ist es mit einen Kleinkind etwas beschwerlich. Wir hatten Glück, da wir nicht auf Kinderwagen usw. angewiesen waren und durch die Manduca Trage, gelang es uns sehr beweglich zu sein.

Ein sehr interessanter Teil des Tempels, ist der heilige See, welcher südlich liegt. Er ist von sehr klaren Wasser und in mitten von zahlreichen Palmen und andren Gewächsen.
Es gibt auch ein Freilichtmuseum, hier kann man allerhand Relikte der damaligen Zeit besichtigen und sich so ein Bild über die Bauweise und das Leben der damaligen Zeit machen kann.
Als wir dann am Abend zurück fuhren, waren wir zwar etwas müde, aber hatten eins schönen sehr interessanten Tag hinter uns und mit den sehr tiefgreifenden Eindrücken und einen guten Dämmerschoppen auf der Terrasse unseres Zimmers, ging eine schöner Tag für die Familie zu Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge