Werbung



Wie jedes Jahr im Sommer, geht es für uns immer wieder in den Süden und haben auch einen Urlaub in Spanien gebucht.

Die Reise sollte nach Roquetas de Mar führen, eine Stadt am Meer der andalusischen Provinz Almeria.
Nach unseren ca. 2,5 Stunden langen Flug von Deutschland aus, kamen wir in Almeria am Flughafen an, hier machten wir gleich mit der sehr heißen Temperatur des Südens Bekanntschaft. Am Flugplatz warteten schon die einzelnen Busse, die uns dann nach Roquetas de Mar, wo unser Hotel war, bringen sollten.

Nach ca. 1 Stunde im Bus, konnte der heiß ersehnte Urlaub in Spanien beginnen.
Das 3 Sterne Hotel war unseren Ansprüchen gewachsen und das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit, konnte sogar ein wenig Deutsch.
Da über 40 ° Temperatur herrschten, machten wir und gleich auf zum Strand.
Der war sauber und viele kleine Hütten entlang der Promenade, luden uns zum verweilen ein. Die Preise waren im Allgemeinen sehr erschwinglich und so waren wir für den ersten Tag zufrieden. Neben fast täglichen Badeaktionen im warmen Meer, unternahmen wir auch viel, um die Gegend kennen zu lernen.

Als erstes besuchten wir den Wochenmarkt, dieser hat ein reichhaltiges Angebot an frischen Obst, Souvenirs und allen was man so als Tourist im Urlaub in Spanien braucht.

Die Händler sind freundlich und nicht wie in andren Orten oft sehr drängend und aufdringlich. Ein Besuch im Fischerhafen, war ein besonders Erlebnis da man zusehen konnte, wie die Fischer dort, mit für uns noch teilweise einfachen Mitteln, ihre Arbeit verrichten. Aus meiner Sicht aber, das beste Erlebnis, war ein Ausflug in die Sierra Nevada, ein meist durch den Wintersport bekanntes Berggebiet in der Nähe.

Wir waren mit eine Mietwagen, welche ja nicht all zu teuer sind, 2 Tage unterwegs und genossen die eher amerikanisch wirkende Hochebene. Abenteuer und Romantik pur – kann man nur sagen.

Der absolute Höhepunkt, war ein Besuch in dem Areal, in welchen viele Italowestern gedreht wurden. Ich konnte mich so richtig Gedanklich in „Spiel mir das Lied vom Tod“ oder so manchen Django Streifen wieder finden. Als wir dann wieder nach Hause flogen, war ich etwas traurig, dass der Urlaub in Spanien schon zu Ende ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge